Glorvigen, Per Arne

Per Arne Glorvigen zählt zu den erfolgreichsten Bandoneon Spielern unserer Zeit. Er studierte von 1983 bis 1987 Akkordeon an der Musikhochschule in Oslo. Danach ging er nach Paris, um bei Richard Galliano zu studieren. Im Oktober 1988 traf er den argentinischen Bandoneon Meister Juan José Mosalini. Er entschied sich, sein Hauptinstrument zu wechseln und studierte drei Jahre bei Mosalini. 1989 begegnete er Astor Piazzolla, dem Meister des Tangos.
Nach mehreren Reisen nach Buenos Aires und Treffen mit Tangolegenden wie Horacio Salgán und Osvaldo Pugliese begann Glorvigen seine Karriere als professioneller Bandoneon Spieler. Dabei erweiterte er das klassische Repertoire für sein Instrument durch Werke des Barock sowie durch Klezmer, Popmusik und vor allem zeitgenössische Musik. Mehrere Uraufführungen führten ihn an Orte wie das Gewandhaus zu Leipzig, dem Concertgebouw Amsterdam, zu Radio France und dem Ultimafestival in Oslo.
2006 und 2007 sowie 2015 wurde ihm die musikalische Leitung der erfolgreichen Produktion von Astor Piazzollas Tango Oper „Maria de Buenos Aires“ an der Komischen Oper Berlin übertragen. Weitere Kammermusikpartner waren unter anderem Giora Feidman, der Gitarrist Göran Söllscher, Cellist Nicolas Altstaedt, das Alban Berg Quartett, das Leipziger Streichquartett, das Apollon Musagete Quartett, das Delian Quartett und das Ensemble Tango for 3. Als Solist konzertierte er unter anderen mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, dem NDR-Orchester Hamburg, der Sächsischen Staatskapelle Dresden, dem BBC Symphony Orchestra, dem Orchestra Guiseppe Verdi Mailand, den Solisten des Orchestre de Paris und den wichtigsten skandinavischen Orchestern.
Glorvigens wichtigster Partner jedoch ist der Geiger Gidon Kremer, mit dem er weltweit nahezu 100 Konzerte gegeben hat und vier CDs eingespielt hat. Per Arne Glorvigen hat Komposition bei Eric Tanguy und Instrumentation bei Guillaume Connesson in Paris studiert und hat eigene Werke in ganz Europa aufgeführt.

El Arte de la Fuga y del Tango

El Arte de la Fuga y del Tango
Glorvigen Trio: Per Arne Glorvigen (Bandoneon), Daniela Braun (Violine), Arnulf Ballhorn (Kontrabass)

Das Glorvigen Trio stellt auf seinem ersten gemeinsamen Album „El Arte de la Fuga y del Tango“ ausgewählte Kontrapunkte aus Bachs Meisterwerk dem Tango verschiedener Epochen gegenüber und verwebt diese zu gar unerwarteter Einheit.
TT 58:59 Min., Bestellnummer: pT-1211/ BR003, EAN: 4250523312111, VÖ Ballhorn Records 2016

17,50 EUR
inkl. 19% MwSt.
1 bis 1 (von insgesamt 1)